24 Stunden Notdienst Telefon: 05522 90060

Bei unseren tiermedizinischen Patienten befinden sich 65% aller Zahnerkrankungen im Zahnwurzelbereich oder Kieferknochen. Diese können ohne die Anfertigung von Röntgenbildern nicht erkannt werden. Um eine korrekte Zahnbehandlung bei Hund und Katze durchführen zu können, sollten immer Röntgenaufnahmen der Zähne angefertigten werden. Röntgenaufnahmen sind notwendig bei gelockerten, verletzten oder verfärbten Zähnen, bei Patienten mit einer Gingivitis oder Parodontitis aber auch bei Patienten mit Tumoren und Umfangsvermehrungen. Bei Katzen sollten im Rahmen der Zahnbehandlung immer Röntgenaufnahmen angefertigt werden, da Katzen häufig von der FORL-Erkrankung betroffen sind.

Unsere Klinik verfügt in unserer Zahnabteilung über ein digitales Dentalröntgengerät. Dieses ermöglicht die Anfertigung von wesentlich schärferen Bildern als bei herkömmlichen Röntgenanlagen. Durch die Verwendung der digitalen Röntgentechnik wird die Strahlenbelastung für Ihr Tier um bis zu 90% reduziert und die Untersuchungsdauer durch raschere Bilder verkürzt. Der Vorteil ist eine geringere Belastung für Ihr Tier bei gleichzeitig besserer Qualität.

Aktuelles & Wissenswertes

Aktuelles & Wissenswertes